Schwerpunkt Schwindel (peripher vestibulär) in unserer HNO-Praxis Köln - Bonn in Wesseling

Ein Schwerpunkt unserer HNO-Praxis Köln - Bonn ist die Diagnose und Therapie von Schwindelerkrankungen. Dr. med. Florian Christov hat Grundlagenforschung im Schwindellabor der University of Chicago (bei Prof. Eatock) betrieben und war mehrere Jahre Oberarzt an der renommierten deutschen HNO-Schwindelklinik des Uniklinikums der RWTH Aachen (bei Prof. Westhofen). Dr. Christov Ihr erfahrener Ansprechpartner für peripher vestibuläre Schwindel- und Gleichgewichtsbeschwerden.

Was ist Schwindel?

Schwindel ist eine der häufigsten Ursachen in der Notaufnahme und HNO- / Hausarztpraxis. Die Ursachen reichen dabei von Herz-Kreislauf-Problemen über neurologische und psychische Erkrankungen bis hin zu orthopädischen, augenärztlichen und HNO-ärztlichen Ursachen. Die Folgen sind fatal: Stürze, Verletzungen, Unfälle, Immobilität, Unsicherheit, Angst, Sozialer Rückzug.

Schwindel kann plötzlich auftreten oder sich mit der Zeit langsam entwickeln. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, an Schwindelsymptomen zu erkranken stetig an. Die Relevanz dieses Symptomenkomplexes nimmt in den letzten Jahren u.a. durch den demographischen Wandel bei einer immer älter werdenden Gesellschaft kontinuierlich zu. Charakteristika des Schwindels können attackenartiges Auftreten oder Auslösen durch bestimmte Tätigkeiten / Situationen / Körperpositionen sein. Entscheidend sind zudem die Differenzierung zwischen Dreh- und Schwankschwindel sowie die Dauer und die Frequenz des Auftretens. Häufige Differential-Diagnosen des peripher vestibulären Schwindels sind

  • BPLS (benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel)
  • Neuropathia vestibularis (akut/chronisch)
  • Bilaterale Vestibulopathie
  • Morbus Meniere
  • und vieles mehr

Schwindeldiagnostik

Unsere Basis-Diagnostik besteht HNO-Untersuchung, Lagerungsprüfung, Videonystagmographie und thermischer Reizung des Gleichgewichtsorgans. Somit erhalten wir vorab einen groben Überblick über mögliche Ursachen der Beschwerden.

Da Schwindel und Gleichgewichtsstörungen sehr komplexe Krankheitsbilder sind, bieten wir unseren Patienten zur gezielten Diagnosestellung außerdem eine umfassende Spezial-Diagnostik als Schwerpunkt an. Diese erstreckt sich fast über einen ganzen Vormittag oder Nachmittag und beinhaltet zusätzlich zur Basis-Diagnostik eine gezielte Prüfung aller einzelnen Teil-Organe des Innenohrs: Pro Seite 3 Bogengänge (Sensoren für Drehbeschleunigung) und zwei Otolithenorgane (Sensoren der Linearbeschleunigung) - man spricht daher auch von der 5-Sensoren Diagnostik. Des Weiteren führen wir Untersuchungen zur Überprüfung des Hirnstamms und ein Screening der Körperbalance durch. Somit wird Ihr Innenohr als mögliche Schwindelursache komplett durchgecheckt.

Einen Teil unseres Angebots haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • vKIT (Video-Kopfimpulstest) für alle Bogengänge
  • cVEMPS (zervikal vestibulär evozierte myogene Potentiale) für den Sacculus
  • oVEMPS (okulär vestibulär evozierte myogene Potentiale) für den Utrikulus
  • SVV (subjektive visuelle Vertikale)
  • Posturographie

Patienten erhalten für die Ergebnisse der Schwindel-Spezial-Diagnostik einen ausführlichen Arztbrief mit allen Befunden und einer Therapieempfehlung.

Leider werden diese sinnvollen Untersuchungen der Schwindel-Spezial-Diagnostik nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Sprechen Sie uns an!